Es mag verlockend sein, die Mietkaution auf einem Tagesgeldkonto anzulegen, da Tagesgeldkonten deutlich höhere Zinsen als ein Kautionssparbuch hat. Als Voraussetzung für die Mietkaution auf einem Tagesgeldkonto muss der Vermieter zustimmen, das Tagesgeldkonto muss auf den Namen des Mieters eröffnet werden und anschliessend dem Vermieter verpfändet werden. Diese Verpfändung ist notwendig, dass beide Parteien die Sicherheit haben, dass der Vermieter und der Mieter nicht an die Mietkaution gelangen ohne die Zustimmung des anderen. Genau diese Verpfändung wird von den bekannten Tagesgeldkonto Anbietern aber nicht angeboten und deswegen ist ein Tagesgeldkonto nicht als Mietkautionskonto geeignet.

Kategorien: Allgemein