Es mag verlockend sein, die Mietkaution auf einem Tagesgeldkonto anzulegen, da Tagesgeldkonten deutlich höhere Zinsen als Kautionssparbücher haben. Gleichzeitig stößt man bei der Recherche nach Mietkautionskonten im Vergleich ebenfalls auf Tagesgeldkonten – und dies gleich bei größeren Vergleichsportalen.

Trotzdem kommt die Erleuchtung etwas später, wenn man einmal bei einer Bank ein Tagesgeldkonto eingerichtet hat und anschließend feststellt, dass keine Verpfändung möglich ist.

Tagesgeld mit Verpfändung?

Der Begriff Tagesgeld ist hierbei etwas irreführend, denn genau dies soll mit der Mietkaution nicht erreicht werden. Ein Tagesgeld ist häufig dann sinnvoll, wenn man relativ schnell an das Geld drankommen muss oder möchte, um Liquidität zu schaffen. Weltsparen und Zinspilot sind hierbei bspw. zwei Portale um die besten Zinsen im Bereich der Tagesgeldkonten zu erhalten.

Die Zinsen auf regulären Sparkonten sind gleichzeitig so gering wie nie. 0% Zinsen oder maximal 0,01% Zinsen gibt es aktuell auf Spareinlagen – und dies nun schon seit Jahren. Ein Tagesgeldkonto mit höheren Zinsen kann hier schon verlockend sein.

Wie funktioniert das mit dem Tagesgeldkonto und der Mietkaution demnach? Höhere Zinsen gibt es aktuell für Sparprodukte im Grunde genommen jedoch nicht mehr, aufgrund der Niedrigzinspolitik der EZB, welche durch die Banken an die Endkunden weitergegeben werden.

Als Voraussetzung für die Mietkaution auf einem Tagesgeldkonto muss der Vermieter zustimmen, das Tagesgeldkonto muss auf den Namen des Mieters eröffnet werden und anschliessend dem Vermieter verpfändet werden. Diese Verpfändung ist notwendig, dass beide Parteien die Sicherheit haben, dass der Vermieter und der Mieter nicht an die Mietkaution gelangen ohne die Zustimmung des anderen. Alternativ kann das Tagesgeldkonto durch den Vermieter getrennt vom übrigen Vermögen angelegt werden und ein Sperrvermerk bzw. ebenfalls eine Verpfändung durch die Bank erfolgen. Verpfändungsgebühren werden in der Regel im Preis-Leistungs-Verzeichnis der Banken aufgeführt und auch explizit bei Produkten von Tagesgeldkonten jegliche Verpfändung ausgeschlossen.

Genau diese Verpfändung wird von den bekannten Tagesgeldkonto Anbietern aber nicht angeboten und deswegen ist ein Tagesgeldkonto nicht als Mietkautionskonto geeignet. Tipp: Als Vermieter kann man ein Verwaltungskonto nutzen, um die Mietkaution zu hinterlegen.

Wieso werden Tagesgeldkonten in Kombination mit der Mietkaution erwähnt?

Wenn nun ein Tagesgeldkonto mit einer Mietkaution aktuell (2021) überhaupt nicht möglich ist – wieso wird dieses dann beworben oder man als Mieter oder Vermieter bewegt ein Tagesgeldkonto zu eröffnen?

Dies mag daran liegen, dass es in der Vergangenheit Banken gab, die diese Möglichkeit geboten haben. Allerdings wurde der Verwaltungsaufwand für diese Art der Verpfändung und die Handhabung bei Streitigkeiten zwischen den Parteien für viele Banken unrentabel – im Vordergrund stand eigentlich das Tagesgeldkonto ohne langfristige Geldanlagen mit möglichen Transaktionen.

Daher wurde diese Option Stück für Stück von verschiedenen Banken eingestellt. Die Angebote für Tagesgeldkonten gibt es noch immer – auch wenn diese in Kombination mit der Mietkaution nicht mehr funktionieren und man als Mieter oder Vermieter spätestens dann scheitert, wenn man nach einer Verpfändung des Kontos fragt.

Ist man auf der Suche nach einem günstigen Tagesgeldkonto mit aktuellen Konditionen, so gibt es hier einen Vergleich und eine Übersicht.

Nutzen Sie den praktischen Mietkautionsrechner, um verschiedene Kautionshinterlegungen und Möglichkeiten für die Mietkaution berechnen zu lassen:

+

Welche guten Alternativen gibt es zur Tagesgeld-Mietkaution?

Wenn jemand nach einem Tagesgeldkonto als Kautionskonto sucht, so stehen vermutlich im Vordergrund die Zinsen. Als Mieter hat man erkannt, dass die vierstellige Summe der Mietkaution über die langen Jahre der Mietdauer auch eine Rendite erwirtschaften kann – sofern es einen höheren Zins gibt.

Gute Alternativen zum Tagesgeld stellen aktuell Mietkautionsdepots dar. Hier ist die Verpfändung zwar ebenfalls separat vorzunehmen, durch die Verpfändung von Fonds kann jedoch ebenfalls eine höhere Rendite erzielt werden. Eines der einfachsten Kautionsdepots wird aktuell (2021) von Growney angeboten. Das liegt daran, dass man sich als Mieter bei growney nicht mit einzelnen Fonds auseinander setzen muss, sondern ein digitaler Vermögensverwalter einer Strategie folgt, nach welcher ETF-Fonds gekauft werden.


Veröffentlicht am / Aktualisiert am

Autor: Mietkaution Redaktion

Unsere Redaktion setzt sich aus erfahrenen Finanzexperten zusammen. Damit Sie als Mieter und Vermieter auf dem neuesten Stand bleiben, sorgen unsere Redakteure regelmäßig mit aktuellen Artikeln dafür, dass Sie über alle Themen rund um die Mietkaution schnell und unkompliziert informiert werden.