Wenn es um die Mietkaution geht wird man als Mieter häufig zu seiner Bank oder Versicherung geschickt um eine passende Mietkaution zu organisieren. Grundsätzlich ist die Mietkaution eine Sache des Vermieters zu dieser ist dafür zuständig die Mietsicherheit auf einem Sparkonto zu hinterlegen. Möchte man als Mieter jedoch eine Mietkautionsversicherung bei der man das Geld nicht auf einem Sparkonto hinterlegt sondern eine Bürgschaft durch die Versicherung abschließt so eignet sich hierfür die Allianz Mietkaution.

Wo bekommt man eine Allianz Mietkaution?

Die Allianz Mietkaution kann man direkt online bei der Allianz abschließen oder aber bei dem Anbieter Deutsche Kautionskasse welcher als White-Label für die Allianz ebenfalls Kautionsversicherungen vertreibt. Die Allianz ist hierbei der Bürgschaftsgeber also die Versicherung im Hintergrund, welche für die Kaution gegenüber dem Vermieter bürgt.

Schließt man eine Mietkautionsversicherung der Allianz ab, so zahlt man 4,7% der eigentlichen Mietkaution pro Jahr, spart sich hierfür jedoch auch die komplette Kaution zu hinterlegen.

Ein Beispiel:

Ist die Allianz Mietkautionbürgschaft günstig?

Im Mietkautionsbürgschaft Vergleich ist die Allianz Mietkaution im Mittelfeld anzufinden. Der günstigste Anbieter ist derzeit (2021) inzmo mit der Versicherung Société Générale bei welcher die Gebühr 3,9% der Kautionssumme beträgt. Dicht gefolgt durch kautionsfuchs mit 4,5%. Der preisintensivste Anbieter mit den meisten Mehrwerten ist derzeit Kautionsfrei mit 5,25 % der eigentlichen Kautionssumme.

Ein Vergleich der einzelnen Anbieter ist hier direkt im Kautionsrechner für Mietkautionsversicherungen möglich:

Bankbürgschaft
AnbieterGebührBerechnungLeistungen
DKB
DKB
3.5%
5,25 €/Monat (63,00€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 189,00 €
  • Bei Nutzung eines DKB-Cash seit mind. 6 Monaten
Zum Anbieter
SWK Bank
SWK Bank
3.99%
5,99 €/Monat (71,82€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 215,46 €
  • Keine Abschlussgebühr
  • Vor Genehmigung Bonitätsabfrage
Zum Anbieter
Mietkautionsbürgschaft
AnbieterGebührBerechnungLeistungen
INZMO
INZMO
3.9%
5,85 €/Monat (70,20€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 210,60 €
  • 3,9% der Kautionssumme
  • Super einfach und 100% digital
Zum Anbieter
Kautionsfuchs
Kautionsfuchs
4.5%
6,75 €/Monat (81,00€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 243,00 €
  • 4,5% der Kautionssumme, mind. 50 € p.a.
  • Gratis Transporter für einen Tag und Lagerbox für einen Monat
Zum Anbieter
Kautel
Kautel
4.7%
7,05 €/Monat (84,60€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 253,80 €
  • Mieterschutz
  • Kostenlose Unterlagen für das Vermietergespräch
Zum Anbieter
Basler Versicherungen
Basler Versicherungen
4.7%
7,05 €/Monat (84,60€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 253,80 €
  • Vier Wochen Zeit für einen Einspruch (falls der Vermieter die Kaution anfordert)
Zum Anbieter
Deutsche Kautionskasse
Deutsche Kautionskasse
4.7%
7,05 €/Monat (84,60€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 253,80 €
  • Geld-zurück-Garantie
Zum Anbieter
kautionsfrei.de
kautionsfrei.de
5.25%
7,88 €/Monat (94,50€/Jahr)
3 Jahre Mietdauer: 283,50 €
  • Gratis Schlüsselfinder und Gutschein für 6 Monate Haftpflichtversicherung
  • Mieterschutz
Zum Anbieter

Stand: 05.12.2021

+

Welche Alternativen gibt es zur Kautionsbürgschaft der Allianz?

Es gibt eine Reihe von Alternativen, wenn es darum geht eine Mietkaution einzurichten. Neben einer Kautionsbürgschaft kann man ebenfalls ein Mietkautionskonto, ein Mietkautionsdepot oder aber eine private Bürgschaft als Mietkaution nutzen. Ebenfalls ist es möglich die Kaution in drei gleichen Raten an den Vermieter zu überweisen.

Aufgrund der aktuellen Zinssituation, vorgegeben durch die EZB, sind die Sparzinsen auf Sparkonten derzeit sehr niedrig 0,01% wodurch viele Mieter sich nach einer Alternative für die Mietkaution umsehen. Eine Möglichkeit besteht darin eine Mietkautionsversicherung abzuschließen und die Kautionssumme alternativ zu investieren. Ein Mietkautionsdepot eignet sich dafür die Mietkaution in Fonds oder Aktien zu investieren und diese an den Vermieter zu verpfänden.