Viele Mieter und Vermieter möchten Ordnung in Ihre Finanzen bringen und sind auf der Suche nach einer Möglichkeit mehrere Konten bei einer Bank zu führen. Durch die Aufteilung in verschiedene Konten, hat man einen besseren Überblick als Buchungen mit Verwendungszweck oder Zuweisungen über Excel bzw. eine Kontoführungs-Software, da die Kontobewegungen getrennt voneinander ablaufen und man sofort einen Überblick der Kontostände hat.

Eine Bank, welche dies ermöglicht, ist die DKB Bank. Es ist dort möglich mehrere Konten zu führen, sei es als DKB Unterkonto, DKB Zweitkonto oder DKB Partnerkonto und Partnerkarte.

Wie kann man bei der DKB ein 2. Konto eröffnen?

Um bei der DKB Bank ein 2. Konto zu eröffnen, reicht es der Schritt für Schritt Anleitung zu folgen. Die Anleitung zum kostenlosen Zweitkonto zeigt es mit Screenshots.

1. Schritt: Das DKB Cash Konto beantragen

Auf der Website der DKB gibt es einen großen Button, welcher „Jetzt DKB Cash eröffnen“ enthält. Dies ist der erste Schritt um ein kostenloses Zweitkonto zu eröffnen:

DKB Cash erster Schritt

2. Schritt: die Eingabe persönlicher Daten

Anschließend wird man zu dem Formular für den Kontoantrag geführt, um ein neues Konto zu eröffnen. Hier werden verschiedene Felder abgefragt, auf welchen Namen das Konto eröffnet werden soll, die Anschrift muss angegeben werden, sowie ob das Konto auf einen Inhaber geführt wird, oder aber ein zweiter Kontoinhaber als Gemeinschaftskonto hinterlegt werden soll.

DKB Cash Zweiter Schritt

3. Schritt: Datenschutz & Bedingungen

Nachdem man das Formular ausgefüllt hat, gelangt man mit dem blauen „Weiter“ Button zu dem nächsten Schritt. Hier werden verschiedene Haken gesetzt, wiederum mit dem blauen „Weiter“ Button gelangt man zu dem letzten Schritt.

DKB Cash Dritter Schritt

4. Schritt: Daten prüfen und Abschicken

Im letzten und finalen Schritt werden noch einmal alle Daten angezeigt, sodass diese auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft werden können. Sobald man den Button „Zum Vertrag“ geklickt hat, ist der Kontoantrag erfolgreich an die DKB Bank übermittelt worden.

DKB Final Step

 

Jetzt ein 2. Konto bei der DKB Bank eröffnen

Was passiert, wenn das Konto beantragt wurde?

Nachdem Sie das Mietkonto eröffnet und die Vertragsunterlagen angefordert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einer Bestätigung und einer Anleitung zur Legitimierung. Diese ist notwendig, dass die DKB Bank weiß dass es sich tatsächlich um den Antragsteller handelt, der das 2. Konto bei der DKB eröffnet hat. In der Regel sind hierbei zwei Möglichkeiten enthalten: Post-Ident über die Postfiliale oder aber Video-Ident mit dem Smartphone oder der Webcam am PC.

Nachdem die Legitimierung erfolgreich war, erhält man 1-2 Werktage später die Zugangsdaten per Post an die vorab hinterlegte Adresse zugeschickt, mit welchen man sich nun in das neue DKB Zweitkonto einloggen kann. Hat man ein Gemeinschaftskonto mit 2 Kontoinhabern gewählt, so erhalten beide Ansprechpartner getrennt voneinander die Zugangsdaten sowie die Visa-Partnerkarte zugeschickt.

Die DKB bietet auch einen Kontowechselservice an, welcher es ermöglich alle seine bisherigen Verbindungen zur DKB umzuziehen.

Das DKB Girokonto mit Unterkonten für Vermieter

Tipp: die DKB Bank bietet mit dem Vermieterpaket ein attraktives Mietkonto für Vermieter an. Dieses richtet sich an private Vermieter, die Ihre Mietkautionen und Unterkonten über das Onlinebanking einrichten wollen.

Ideales Mietkonto für Vermieter

Einfach Unterkonten online zu eröffnen

Einfache Einrichtung von mehreren Mietkautionskonten

Jetzt mehr zum DKB Girokonto mit Vermieterpaket erfahren

Für wen ist ein Zweitkonto sinnvoll?

Ein Zweitkonto ist sowohl für Vermieter als auch Mieter sinnvoll. Vermieter profitieren davon eine Möglichkeit zu haben, das Kontenmodell umzusetzen, also entweder das Zwei-Konto Modell, oder aber das Kosten-Konten-Modell. Durch die Aufteilung der einzelnen Konten steigt die Übersichtlichkeit der Finanzen, entweder bezogen auf die jeweilige Immobilie, oder aber bzgl. dem Free Cash-Flow.

Aber auch Mieter haben Vorteile von einem Zweitkonto oder Unterkonten innerhalb vom Onlinebanking. Viele Mieter nutzen ein Zweitkonto um einen finanziellen Überblick für das Haushaltskonto zu haben, oder wenn es darum geht Rücklagen für bestimmte Zwecke zu bilden, sei es Urlaub, Einkaufen oder Rücklagen für ein Auto, Haushaltsgeräte und andere Anschaffungen, die langfristig geplant sind. Dadurch, dass das Zweitkonto bei der DKB Bank kostenlos ist, nutzen viele Mieter die Möglichkeit dieses online einzurichten.

Wann macht ein Unterkonto Sinn?

Unterkonten sind nicht nur etwas für Finanznerds, sondern für jeden der einen besseren Überblick über die monatlichen Einnahmen wünscht. Viele Menschen nutzen ein Unterkonto um ein Haushaltskonto zu führen, unabhängig vom Gehaltseingang. Dadurch sieht man auf einen Schlag welche Ausgaben monatlich anfallen und wie sich diese aufteilen. Bspw. monatliche Zahlungen wie Strom, Wasser, Gas und Internet, aber auch Versicherungen und Mobilfunkverträge oder aber auch Abos wie Netflix, Spotify und Zeitschriften.

Dieses Konto kann nicht nur als Wohngemeinschaft als sogenanntes WG-Konto Sinn ergeben, sondern auch als Gemeinschaftskonto um die Finanzen rund um das Einkaufen oder den Urlaub zu organisieren.

Häufige Fragen zum DKB Zweitkonto

Welche Gebühren fallen beim 2. DKB Konto an?

Das DKB Cash Konto ist kostenlos, man kann mit der verbundenen Karte weltweit gebührenfrei Bezahlen und Bargeld abheben.

Erfolgt eine Schufa-Prüfung bei Kontoeröffnung?

Bei jeder Kontoeröffnung bei der DKB Bank erfolgt automatisch eine Schufa Prüfung auf den Antragsteller. Dies dient der Vorbeugung von Missbrauch und stellt sicher, dass die Bank zukünftig ebenfalls diesen ausgezeichneten Service kostenlos anbieten kann.

Was ist der Aktivstatus bei der DKB Bank?

Bei der DKB Bank gibt es einen Aktivstatus bei Konten, welche Vorteile bieten sobald ein monatlicher Geldeingang auf das Konto von 700€ pro Monat stattfindet. Ist dies nicht der Fall, bleibt das Konto weiterhin kostenfrei, das Abheben von Geld aber bspw. ist dann mit Kosten verbunden. Der Aktivstatus wird auch bei einem Zweitkonto aktiviert, sobald der regelmäßige Geldeingang von 700€/Monat stattfindet.