Mietkaution bei der VolksbankAuch die Volksbank bietet ein Mietkautionskonto an, hierbei handelt es sich um ein Standardprodukt wie bspw. ein Sparkonto oder Sparbuch, welches mittels einer Verpfändung als ein Kautionskonto genutzt werden kann. Die Einrichtung eines Mietkautionskontos bei der Volksbank ist denkbar einfach – hierfür bietet die Volksbank zahlreiche Filialen an, wo man sich als Kunde oder auch als Neukunde am Schalter dafür erkundigen kann.

Sparbuch als Basis

Ein Sparbuch bei der Volksbank kann relativ einfach und schnell eingerichtet werden, so ist es ein Produkt, welches jedoch gering verzinst ist. Ein Vergleich von verschiedenen Anbietern lohnt in diesem Fall, so ist nicht sichergestellt dass Gebühren bei der Einrichtung je nach Volksbank Filiale anfallen. Ein Vergleich verschiedener Anbeiter im Bereich von Kautionssparbüchern ist mit dem praktischen Kautionsrechner möglich:

Einrichtung in der Filiale und Online

Für viele Mieter ist das Einrichten eines Kautionskontos in der Filiale noch Standard, jedoch wollen immer mehr junge Menschen eine Möglichkeit ein Kautionskonto auch komplett online einzurichten. Ebenfalls wünschen sich auch jüngere Vermieter und Verwalter eine Plattform, ohne zum Bankschalter zu gehen – da die Einrichtung häufig durch das Internet schnell und unkompliziert ist.

Tipp: Eine Alternative bietet hierbei bspw. die DKB Bank, welche ein reines Online Kautionskonto anbietet, dieses ist schnell und einfach online beantragt, sowohl für Mieter als auch Vermieter im Rahemn des DKB Vermieterpakets.

So viele Zinsen gibt es noch auf ein Mietkaution Sparkonto

Derzeit befinden wir und in einer sehr lang anhaltenden Niedrigzinsphase, welche durch die EZB vorgegeben wird. Die einzelnen Banken wie bspw. die Volksbank orientieren sich hierbei an den Zinsvorgaben, insbesondere für Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist, wie dies bei Kautionskonten üblich ist. Aktuell gibt es in der Regel 0% Zinsen auf die Spareinlagen, bei manchen Banken gibt es noch 0,01% Zinsen, dies ist jedoch auch nicht vergleichbar mit einem Inflationsausgleich. Möchte man daher noch eine Rendite auf die Kaution erzielen so bietet sich hierfür lediglich derzeit noch das Mietkautionsdepot an. Bei regulären Sparkonten kann man somit nicht mehr auf höhere Zinsen hoffen, hat man jedoch bereits ein langfristiges Mietverhältnis und bspw. ein Mietkautionskonto bei der Volksbank eingerichtet, so können sich im Laufe der Jahre erheblichen Zinsen angesammelt haben, welche dem Mieter zustehen.

Mietkautionskonten gibt es außerdem bei folgenden Banken: