Inzmo wirbt mit dem Versprechen dass man sich von der Barkaution verabschieden kann und bietet dabei eine der günstigsten Kautionsversicherungen auf dem Markt an. Mit 3,9% der Kautionssumme gibt es nur noch einen Marktteilnehmer, der die gleichen Konditionen anbietet.

Was ist Inzmo?

Inzmo ist ein aufstrebendes Versicherungs-Startup aus Berlin, welches als Insurtech das Thema Versicherungen für viele Menschen durch digitale Prozesse vereinfacht. Neben Versicherungen für Handys, Laptops sowie Tablets und Fahrräder bietet INZMO seit 2021 ebenfalls mit der Unterstützung der Société Générale eine Kautionsbürgschaft für die Mietkaution komplett digital an.

Inzmo bietet ein Onlineportal und einfache Antragsstrecken um schnell, einfach und unkompliziert eine Mietsicherheit einzurichten.

Wie funktioniert die INZMO Mietkautionsbürgschaft?

INZMO nennt das Produkt Mietbürgschaft, andere Marktteilnehmer sprechen von Mietkautionsversicherung oder Mietkautionsbürgschaft. Letztendlich handelt es sich hierbei jedoch um eine Bürgschaft gegenüber dem Vermieter für welche der Mieter eine geringe monatliche Gebühr für die Dauer seines Mietverhältnisses bezahlt.

Im Gegenzug bürgt INZMO gegenüber dem Vermieter, sodass dieser im Schadensfall an die volle Mietkaution kommt. Der Mieter muss jedoch bis zu diesem Zeitpunkt nicht die volle Summe der Mietkaution aufbringen. Es ist somit eine Vereinfachung für den Mieter, wenn dieser die Kautionssumme nicht liquide hat oder schlicht nicht auf einem schlecht verzinsten Kautionskonto hinterlegen möchte.

Bei der INZMO MietBürgschaft handelt es sich um eine Bürgschaft auf erstes Anfordern unter Verzicht auf die Einrede der Anfechtung, der Aufrechnung sowie der Vorausklage (§§ 770 und 771 BGB). Was bedeutet das genau?

Bürgschaft auf erstes Anfordern

Die Phrase „auf erstes Anfordern“ kommt häufig im Bereich der Mietkautionen vor – das bedeutet konkret, dass der Vermieter einen Schaden hat und sich an INZMO wendet. Gleich bei dem ersten Anfordern der Kaution wird dem Vermieter diese dann auch ausgezahlt. Es gibt Kautionsversicherungen, welche dies nicht enthalten haben oder mit einem Mieterschutz werben bei dem der Mieter zunächst befragt wird – die meisten Versicherungen bieten jedoch eine Bürgschaft auf erstes Anfordern an – dies erhöht gleichzeitig auch die Akzeptanz der Vermieter.

Verzicht auf die Einrede der Anfechtung, der Aufrechnung sowie der Vorausklage

Der zweite wichtige Aspekt handelt um den Verzicht der Vorausklage. Dies ist insofern relevant, da ein Vermieter zunächst laut (§770 und §771 BGB) zunächst eine Zwangsvollstreckung bei dem Mieter erfolglos versucht haben muss, bevor ein Bürge in Anspruch genommen werden kann. Auf dieses Recht des Mieters wird bei dem Abschluss einer Kautionsbürgschaft verzichtet – dies ist bei allen Kautionsversicherungen so.

Bonitätsprüfung über die Schufa Holding AG

Ebenfalls überprüfen alle Anbieter von Kautionsversicherungen die Bonität des Mieters mittels Wirtschaftsauskunfteien. Je nach Anbieter kommt in der Regel die Firma Infoscore zu Einsatz, bei INZMO ist es die Schufa, welche vor Genehmigung des Antrages mit den Mieterdaten angefragt wird. Der Grund dafür ist einfach und schnell erklärt: Tritt tatsächlich der Schadensfall ein, muss der Mieter die Kaution an die Versicherung begleichen. Um hierbei ein kalkulierbares Risiko einzugehen, werden bei allen Kautionsversicherungen vorab Bonitätsprüfungen vorgenommen.

Ist man sich aller Details im Kleingedruckten bewusst und sucht eine günstige Kautionsversicherung, welche sowohl für den Mieter als auch den Vermieter passend ist, so bietet INZMO hierfür ein ideal Angebot. Es werden Kautionen ab 799€ bis maximal 15.0000€ ermöglicht, jeweils mit günstigen 3,9% der Kautionssumme, die pro Jahr berechnet werden. Ein Vergleich der Konditionen für verschiedene Kautionen und ein individueller Vergleich von Kautionspolicen ist direkt hier möglich:

+
INZMO
INZMO - 3.9% der Kautionssume
MietkautionJährliche KostenMonatliche Kosten
750€ 29,25 €2,44 €
1000€ 39,00 €3,25 €
1500€ 58,50 €4,88 €
2000€ 78,00 €6,50 €
2500€ 97,50 €8,12 €
3000€ 117,00 €9,75 €
3500€ 136,50 €11,38 €
5000€ 195,00 €16,25 €
7000€ 273,00 €22,75 €
9000€ 351,00 €29,25 €

Inzmo Kautionsversicherung im Test und Vergleich

Trotz dass INZMO noch ein recht neuer Anbieter von Mietkautionsversicherungen ist, wurde die Versicherung bereits im Stiftung Warentest, Finanztest 10/2021 Heft aufgenommen und die jeweiligen Kautionsbürgschaften miteinander verglichen. Neben heysafe, der Kautionsversicherung mit Axa im Hintergrund ist die Kautionsversicherung von INZMO eine der zwei Günstigsten.

Ein Vergleich der jeweiligen Marken und Anbieter ist hier ebenfalls möglich:

Anbieter%BonitätsauskunftVersicherungAuszahlung an Vermieter auf erste Anforderung
kautionsfrei5,25InfoscoreR+V Allgemeine Versicherung AGNein
Deutsche Kautionskasse4,7SchufaAllianz Versicherungs AGJa
Eurokaution4,7SchufaR+V Allgemeine Versicherung AG / Builder Direct S.A.Ja
Norisbank Kautionsbürgschaft (Whitelabel DKK)5SchufaAllianz Versicherungs AGJa
Basler Mietkaution4,7InfoscoreBasler Sachversicherungs-AGJa
Kautel4,7InfoscoreR+V Allgemeine Versicherung AGNein
Kautionsfuchs4,5InfoscoreWürttembergische Versicherungs AGJa
meineMietkaution3,99InfoscoreBasler Sachversicherungs-AGJa
Allianz (Whitelabel DKK)4,7SchufaAllianz Versicherungs AGJa
heysafeab 3,9InfoscoreAxaJa
INZMO3,9SchufaSociété GénéraleJa

Jedes Finanzprodukt hat seine Stärken und Schwächen und je nach Lebenslage und finanziellem Spielraum sowie Planung für die Mietdauer kann eine Kautionsbürgschaft Sinn ergeben. Daher werden hier die Vorteile und Nachteile der INZMO Kautionsbürgschaft beschrieben:

Welche Vorteile bietet die Inzmo Mietkautionsbürgschaft?

  • Günstigste Kautionsversicherung mit 3,9% auf dem Markt
  • Als Mieter muss man nicht die volle Kaution hinterlegen
  • Dadurch wird kurzfristig Liquidität geschaffen
  • Als Übergangslösung oder für kurze Mietverhältnisse ideal
  • Keine feste Vertragslaufzeit, dadurch jederzeit kündbar
  • Bonität wird geprüft – eine Zusage bedeutet eine gute Bonität

Welche Nachteile bestehen bei einer Inzmo Mietkautionsbürgschaft?

  • Bei langen Mietverhältnissen kann ein Kredit günstiger sein

Zieht man als Mieter bspw. von einer Wohnung in die Nächste um und die bisherige Mietkaution wurde noch nicht ausgelöst, also durch den Vermieter zurück gezahlt – so kann man eine Kautionsversicherung für die neue Wohnung als Zwischenlösung nutzen. Sobald die Kaution dann von der bisherigen Wohnung zurück gezahlt wurde, ist ein Umschichten und Kündigen der Versicherung jederzeit kurzfristig möglich.

So beantragen Sie die günstige Kautionsbürgschaft

INZMO Kautionsbürgschaft

Das Beantragen und die Nutzung der Kautionsbürgschaft von INZMO ist einfach und in wenigen Schritten online durchführbar:

  1. Website von INZMO aufrufen und Kautionssumme eingeben
  2. Im 1. Schritt die bevorzugte Zahlweise wählen (monatlich oder jährlich)
  3. Im 2. Schritt des Antrags die Daten zum Mietobjekt eingeben
  4. Der 3. Schritt erfordert die Daten zum Vermieter
  5. Abschließend im 4. Schritt werden die persönlichen Angaben gemacht und den AGB zugestimmt

Diese 5 einfachen Schritte sind lediglich notwendig um die Kautionsversicherung zu beantragen. Es erfolgt automatisch eine Bonitätsprüfung durch die Schufa und bei positiver Bonität erhält man als Mieter direkt eine digitale Bürgschaftsurkunde, die man dem Vermieter übergeben kann.

Häufige Fragen zur INZMO Mietkautionsbürgschaft

Wie läuft ein Schadensfall bei der INZMO Kautionsbürgschaft ab?

Tritt ein Schaden ein, so meldet sich der Vermieter bei INZMO - für diesen gibt es hierfür ein separates Portal. Als Mieter wird man automatisch ebenfalls über die Forderungen des Vermieters informiert und kann 2 Wochen lang Einspruch einlegen. Dies kann bspw. mit einen Übergabeprotokoll, Zahlungsbelegen oder Handwerkerrechnungen erfolgen.

Sofern keine Einwände durch den Mieter bestehen, wird die Kaution von INZMO an den Vermieter nach Ablauf der Frist ausgezahlt. Die Kautionsversicherung von INZMO ist keine Kaskoversicherung, daher muss bei einem berechtigten Anspruch anschließend der geleistete Kautionsbetrag vom Mieter an INZMO erstatte werden.

Wie kündigt man die INZMO Kautionsbürgschaft?

Dadurch, dass die Mietbürgschaft von INZMO keine feste Laufzeit hat, kann diese jederzeit ohne Kündigungsfrist beendet werden. Hier kommen die Stärken von INZMO zum Tragen: Durch das digitale Porta wird der Vermieter von INZMO benachrichtigt, mit der Bitte um Bestätigung der vollständigen Enthaftung (Freistellung aus jeglicher Haftung).

Nachdem der Vermieter die Enthaftung bestätigt hat, wird die Kautionsbürgschaft taggenau abgerechnet, sodass ein zu viel gezahlter Beitrag für den Monat oder das Jahr erstattet wird.

Welche Vorteile hat der Vermieter von der Kautionsbürgschaft von INZMO?

Als Vermieter kann man über de Anlage der Kaution mit dem Mieter sprechen und eine Kautionsversicherung ist nicht immer bekannt. Die Vorteile für den Vermieter liegen jedoch auf der Hand:
Es gibt lediglich einen minimalen Kautions-Verwaltungsaufwand, Steuer- und Zinsabrechnungen entfallen. Es besteht kein Risiko des "Abwohnens der Kaution" und die Kautionssumme steht im Schadensfall umgehend auf erstes Anfordern bereit.

Im Schadensfall ist das vollständig digitale Schadenmanagement einfach und unkompliziert nutzbar, wobei alle gesetzlichen Anforderungen zur Mietkaution erfüllt sind. Zu guter letzt bestätigt die Bürgschaftszusage durch INZMO die Bonität des Mieters, da dies durch die Schufa vor der Zusage überprüft wird.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

avatar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.